Wir reduzieren die Wirtschaftsdüngertransporte und schonen die Umwelt

Ihr Unternehmen ist uns wichtig und Ihre Logistik ebenfalls!
Das Konzept von SIMTEC Natural Solution ist maßgeschneidert und schont die Umwelt.
Denn wir möchten Probleme lösen! Für Sie und für die Umwelt.

Handeln Sie mit uns – jetzt!

Wir alle wissen, welch hohen Stellenwert der Umweltschutz hat. Doch schaut man sich einmal die Reportagen in den TV-Magazinen an, die Werbung, oder die Diskussionen in den sozialen Medien, kommen Zweifel auf. Denn die Werbung für Elektrofahrzeuge läuft auf Hochtouren, neue Stadtbus-Routen werden installiert und man gründet Mitfahrzentralen. In den politischen Lagern entscheidet man über neue Steuermodelle, proklamiert Preiserhöhungen und stellt fest, dass man am besten nur noch mit Verboten und kritischen Einschränkungen gegen überfüllte Straßen, Luftverpestung und andere Umweltsünden vorgehen kann.

Doch macht das alles Sinn? Was wäre beispielsweise, wenn man einfach Fahrten reduzierte?

Genau diese Frage hat uns bei SIMTEC Natural Solution dazu gebracht, unser System zu entwickeln. Wir haben ein Konzept erarbeitet, um Transportfahrten zu reduzieren und gleichzeitig die Umwandlung bzw. die Wiederverwertung einzelner Gülle-Bestandteile zu konzipieren.

Warum uns gerade das Thema Gülle so wichtig ist?

Schauen Sie selbst!

Das Problem:

Je stärker insbesondere die Massentierhaltung vorangetrieben wird, desto größer wird die Gülle-Menge. Doch auch Landwirte, die in kleinerem Maße Hühner, Schweine und Rinder halten, sind von dem Problem betroffen. Oftmals ist es so, dass die Tierhaltung umfangreicher wird, die landwirtschaftlich genutzten Flächen aber nicht mitwachsen können.

Bringen die Landwirte nun mehr Gülle auf denselben Ackerboden aus, kann dieser die Aufnahme irgendwann nicht mehr kompensieren. Die Nitratmenge steigt, verändert die Pflanzenphysiognomie und belastet schließlich das Grundwasser. Die Wassergebühren steigen, denn damit man aus Grundwasser Trinkwasser erhält, müssen immer kostspieligere Verfahren angewendet werden. Die nächste Konsequenz der Grundwasserverunreinigung ist die Verunreinigung der Meere und ihrer Lebewesen. Nitratliebende Algen vermehren sich und verursachen ein sogenanntes Umkippen maritimer Lebensräume. Dies bedeutet weiter, dass die Natur generell geschädigt wird und langfristig auch die menschliche Gesundheit leidet.

Die Entsorgung der Gülle wird also langfristig zum Problem. Der Landwirt sieht sich gezwungen, seine Gülle anderweitig zu vermitteln – die Folge davon: Immer mehr Lastwagen fahren quer durch Europa, um die lästige Gülle zu vermarkten, und tragen damit zusätzlich noch zu Staus und Luftverschmutzung durch Abgase bei. Eine Endloskette der Umweltbelastungen und weiterführenden Probleme.

Die Lösung:

SIMTEC Natural Solution steht als Synonym für Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz. Unsere Konzepte eignen sich für die unterschiedlichsten Anforderungen, ob es sich um einen kleinen Betrieb oder einen Großbauern handelt: Wir bieten stationäre Module und mobile Lösungen an. Denn wir wollen zusammen mit Ihnen in eine positive Zukunft schauen und alles daransetzen, dass auch zukünftige Generationen auf diesem Planeten ein buchstäblich lebenswertes Leben führen können.

Werfen Sie also bitte einen Blick auf das Konzept von SIMTEC Natural Solution zur Aufbereitung von Wirtschaftsdünger. Dabei handelt es sich um eine rein natürliche Systemlösung, die ohne Chemie auskommt und im Verlauf des Prozesses sogar recyclebare Stoffe zur Verfügung stellt. Zunächst entzieht man dem Wirtschaftsdünger das Wasser. Dieses wird so weit aufbereitet, dass es zu Waschzwecken, für die Tiertränke oder zur Rückführung ins Grundwasser geeignet ist.

Das Wasser bleibt also in Ihrem Betrieb und kann dort weiterverwendet und muss nicht (als Bestandteil des Wirtschaftsdüngers) abtransportiert werden. So sparen Sie viele Transportfahrten.

Bei Bedarf kann das Wasser auch als sogenanntes Prozesswasser veräußert und die Feststoffe können Biogasanlagen als Ersatzstoffe zur Verfügung gestellt werden. In solchen Fällen ist eine Kostenreduktion von bis zu 60 Prozent möglich. Grundsätzlich erfolgt die Trennung von Wirtschaftsdünger in vier Stufen. Unser patentiertes System trennt in der ersten Stufe die Feststoffe von den flüssigen Stoffen, es folgen die patentierte Aufbereitung und die Ultrafiltration. Die vierte Stufe ist die Filterung mittels Umkehrosmose.

Das Fazit:

Ob Sie sich für unser stationäres System entscheiden oder der mobilen Variante den Vorzug geben möchten: In beiden Fällen handeln Sie pro Ihr Budget und pro Umwelt! Denn für unsere stationären Module benötigen Sie kein zusätzliches Gebäude, da die Apparaturen in Containern untergebracht sind. Die mobile Variante erfordert lediglich einen vorübergehenden Stellplatz und einen Stromanschluss. Wir kommen dann zu Ihnen, wenn Sie Bedarf haben. Unser System reduziert durch das Recyclen außerdem messbar die Transportwege und schont damit gleichzeitig die Umwelt.

Sie haben noch Fragen? Gerne beraten wir Sie ausführlich zu unseren Konzepten, zum Faktor Umweltschutz und stellen Ihnen unsere Apparaturen vor. Konnten wir Ihre Neugier wecken? Sehr gut! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht. Lassen Sie uns gemeinsam die Umwelt schützen und das Leben – auch für zukünftige Generationen – lebenswerter machen.